rororo Zeitung o.J./02 Übertragung aus dem Amerikanischen von Dr. Friedrich Fischer. (Buchausgabe des Europa Verlag, Zürich). Die Originalausgabe ist unter dem Titel The Anatomy of Peace im Verlag Harper & Brothers, New York, erschienen. Alle deutschen Rechte vorbehalten. Copyright 1947 by Europa Verlag A.G., Zürich. Die Auflage beträgt 60.000, Satz und Druck erfolgte im Februar bei Girardet & Co., Hamburg.

[Mit einem Vorwort von Hans-Joachim Zill: Emery Reves und "Die Anatomie des Friedens"]
[Format 38,5 x 28 cm]
[39 Seiten]


An MEINEN LESER!

   Wir werden niemals den nächsten Krieg verhindern können, wenn wir nicht klar die Ursachen der Kriege erkennen und das einfache, auf den Frieden gerichtete Zusammenspiel aller Menschen verstehen. Ich schrieb dies Buch zu dem Zweck, die Diskussion gerade dieser Dinge anzuregen.
   Wenn Sie "Die Anatomie des Friedens" lesen, dann mögen Sie meinen Gedanken zustimmen oder sie ablehnen.Auf jeden Fall würde ich es aufrichtig begrüßen, Ihren Standpunkt kennzuleren.
   Nur wenn Millionen von Menschen an die unbedingte Notwendigkeit einer universalen Rechtsordnung glauben, kann diese Wirklichkeit werden. Nur durch Diskussion und Weitergabe von Mund zu Mund kann das Ideal verbreitet werden. Und nur durch Ihre Hilfe kann eine derartige Diskussion und Weitergabe eingeleitet werden. Wenn Sie irgendeien Gedankengang dieses Buches ablehnen, sagen Sie mir bitte: warum. Ich brauche Ihre konstruktive Kritik, um solche Punkte zu klären, nicht nur für andere, sondern auch für mich selbst.
   Wenn Sie zustimmen, daß nur eine universelle Rechtsordnung den internationalen Kriegen ein Ende machen kann - wenn Sie glauben, daß wir sofort handeln müssen, um diese universale Rechtsordnung zu schaffen, bevor der nächste Krieg - ein Weltkrieg mit Atomwaffen - uns vernichtet, dann sagen Sie mir bitte, wie Sie selbst mitwirken können, diese Auffassung zu verbreiten. Ich hoffe, Sie werden sich ein wenig Zeit nehmen, Ihre Ansichten in einem Brief darzulegen.
Aufrichtig Ihr
EMERY REVES, c/o Rowohlt Verlag, Hamburg 1.
 


Text auf dem Deckblatt:

Albert Einstein erklärt öffentlich: "Hier ist die Antwort auf das politische Problem, das die Entdeckung der Atomenergie geschaffen hat.
Die "New York Times" schrieb: "Es wäre ein Gewinn für die Welt, wenn zehn oder zwanzig Millionen Menschen 'Die Anatomie des Friedens' lesen und diskutieren würden".
Die "Pocket Books" stellten ihrer Ausgabe den Satz voran: "Dies wird das Buch des Jahrhunderts sein - oder es wird kein Jahrhundert mehr geben".

"Die Anatomie des Friedens" ist bereits in einer Anzahl amerikanischer Universitäten und höherer Schulen als Lehrbuch angenommen worden. Studenten von mehr als 60 Universitäten haben sich für die Verbreitung seiner Ideen eingesetzt, in Hunderten von Kirchen war das Buch Gegenstand von Predigten.

Die brasiliansiche Zeitung "O Journal" schrieb: "Für Emery Reves den Friedens-Nobel-Preis".

Zehn Jahre lang war Emery Reves, bevor er die "Anatomie des Friedens" schrieb, ständig zwischen den verschiedenen Ländern unterwegs, wobei er etwa 60000 km im Jahr zurücklegte. Er stand mit allen führenden Persönlichkeiten des politischen Lebens in Europa in Fühlung und wohnte allen internationelen Konferenzen und Tagungen bei.

In diesem logisch glänzend durchgeführten Angriff gegen Traditionen und fest verwurzelte Irrmeinungen beweist Mr. Reves, weshalb die UNO unter gar keinen Umständen den nächsten Krieg verhindern kann. Nichtsdestoweniger ist Mr. Reves überzeugt, daß kein Grund zu der Annahme besteht, der Frieden könne nicht verhindert werden. Wir müßten nur die erprobten Grundsätze erkennen und anwenden, welche uns so leicht Jahrhunderte des Friedens und bisher noch nicht dagewesenen Wohlstand schaffen können.