Autor Tucholsky, Kurt rororo #50extra
  Deutschland
Titel rorotucholsky
Zwischen Gestern und Morgen
   
   
Umschlaggestaltung Gröning, Karl jr.
Pferdmenges, Gisela
rororo Taschenbuch Ausgabe [ohne Nummer]
  einmalige Sonderausgabe zum 100. Geburtstag von Ernst Rowohlt am 23. Juni 1987
  251 Seiten
dt. Erstausgabe Hamburg: Rowohlt, 1952 (EA)
|
Diese Auswahl aus Kurt Tucholskys Schriften und Gedichten vereinigt die schönsten und funkelndsten Stücke der im Rowohlt Verlag erschienenen Sammlungen «Na und -?» und «Gruß nach vorn». Dem Leser erleichtern die im vorliegenden Band jeweils angeführten Entstehungsjahre die Orientierung über die zeitgeschichtliche Atmosphäre, in der Tucholsky wirkte.
Kurt Tucholsky, geboren am 9. Januar 1890 in Berlin, war einer der bedeutendsten Gesellschaftskritiker unseres Jahrhunderts. Er schied am 21. Dezember 1935 in Hindås/Schweden freiwillig aus dem Leben. Tucholsky war unter den Pseudonymen Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel und Kaspar Hauser Mitarbeiter der «Schaubühne» und «Weltbühne» , die er mit dem späteren Friedens-Nobelpreisträger Carl von Ossietzky zu einem der aggressivsten und wirksamsten publizistischen Instrumente der Weimarer Repuublik machte.
Von Kurt Tucholsky erschienen außerdem: «Schloß Gripsholm» (rororo Nr. 4), «Panter, Tiger & Co.» (rororo Nr. 131), «Rheinsberg» (rororo Nr. 261), «Ein Pyrenäenbuch» (rororo Nr. 474), «Politische Briefe» (rororo Nr. 1183), «Politische Justiz» (rororo Nr. 1336), «Politische Texte» (rororo Nr. 1444), «Schnipsel» (rororo Nr. 1669), «Deutschland, Deutschland über alles» (rororo Nr. 4611), «Briefe aus dem Schweigen 1932-1935» (rororo Nr. 5410), «Literaturkritik» (rororo Nr. 5548), «Die Q-Tagebücher 1934-1935» (rororo Nr. 5604), «Wenn die Igel in der Abendstunde» (rororo Nr. 5658), «Gesammelte Werke» (10 Bände in rororo-Kassette), «Ausgewählte Werke» (2 Bände; Rowohlt 1965), «Briefe an eine Katholikin 1929-1931» (Rowohlt 1970), «Wo kommmen die Löcher im Käse her?» (Rowohlt 1981), «Unser ungelebtes Leben. Briefe an Mary» (Rowohlt 1982), «Gedichte» (Rowohlt 1983), «Das Kurt Tucholsky-Chanson-Buch» (Rowohlt 1983) und «Deutsches Tempo. Gesammelte Werke Ergänzungsband 1911-1932» (Rowohlt 1985). «Zwischen Gestern und Morgen» liegt auch als rororo Nr. 50 vor.
In der Reihe «rowohlts monographien» erschien als Band 31 eine Darstellung Kurt Tucholskys mit Selbstzeugnissen und Bilddokuumenten von Klaus-Peter Schulz, die eine ausführliche Bibliograaphie enthält.